Die manuelle Therapie dient in der Medizin der Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparats (Gelenke, Muskeln und Nerven). Sie ist der von Physiotherapeuten mit einer speziellen Weiterbildung durchgeführte Teil der Manuellen Medizin (aus Anlage zum Vertrag gemäß §125 SGB V über die Versorgung mit physiotherapeutischen Leistungen) und beinhaltet Untersuchung und Behandlungstechniken. (Quelle: Wikipedia)

Ich selbst habe die Zulassung der Krankenkassen zur Behandlung der Patienten mit manueller Therapie. Meine Ausbildung und Prüfung habe ich 1994 bei der Deutsche Gesellschaft für Muskuloskeletale Medizin (DGMSM) e. V. – Akademie Boppard absolviert

Hinweis: Um weiterführende Informationen zu erhalten, klicken Sie bitte auf die fett angezeigten Begriffe im Text unter dieser Zeile.